//
archives

Archive for

Lessons in the Fundamentals of Go (Author: Kageyama Toshiro, 7D)

The Origin: Lessons in the Fundamentals of Go

The Origin: Lessons in the Fundamentals of Go (Kiseido)

Kageyama Toshiro (影山利郎 Kageyama Toshirō, “Kage”, 21st June 1926 – 31st July 1990) was a Japanese 7-dan professional Go player. Kageyama is relatively well known in the Western go world for his books “Lessons in the Fundamentals of Go” and “Kage’s Secret Chronicles of Handicap Go“. A go player since his youth, he won the All-Japan Amateur Honinbo tournament in 1948 and turned professional the following year. His promotion record is:

  • Shodan 1949
  • 2-dan 1950
  • 3-dan 1951
  • 4-dan 1953
  • 5-dan 1955
  • 6-dan 1961
  • 7-dan 1977

In 1953 he took first place in the second division of the Oteai (the professional rating tournament) and in 1965 and 1966 he was runner-up in the Kodansha tournament (a competition among 5- to 7-dan professionals). In 1967 he won the Takamatsu-no-miya Prize. He was known for his steady style of play and accuracy at calculation. He was active in the amateur go world until his death (Source: 04/2013 | SL – Sensei’s Library)


freie Leseprobe aus “Lehrstunden in den Grundlagen des Go

Author: Kageyama Toshiro, 7D (1926-1990)
Übersetzung aus dem Englischen: Felix Heisel
Publisher: 2009 – Brett und Stein Verlag (www.brett-und-stein.de)
ISBN 978-3-940563-05-7, 220 Seiten
Art.Nr. BSV05

bsv05cover

(Im Original: Lessons in the Fundamentals of Go )

Viele Go-Bücher versprechen, die Grundlagen des Go zu erklären; hier ist eines, das dieses Versprechen wirklich hält. Kageyamas Themen sind das Verbinden, gute und schlechte Form, wie die Steine „laufen“ sollten, der Unterschied zwischen Gebiet und Einflusssphäre, wie man dicke Positionen und Mauern nutzt, wie man seine Lesefähigkeit trainiert, wie man ein Leben-und- Tod-Problem richtig angeht – eben all jene Dinge, die so grundlegend sind, dass andere Autoren sie komplett weglassen. Kageyama geht auch auf die richtigen Lernmethoden ein, zum Beispiel wie man Josekis studiert.

“Was mich vom Amateur zum Profi gemacht hat, war das wirkliche Durchdringen der Grundlagen”, schreibt Kageyama. Die Essenz von sieben Jahren als Amateur und zweiundzwanzig Jahren Wettkampferfahrung als Profi sind in dieses Buch eingeflossen. Und es ist voll von Ratschlägen, die jeder Go-Spieler nützlich finden wird.

© 11/28/2011 - CrawlingAxe's Blog: "Baseball, go and fundamentals"

© 11/28/2011 – CrawlingAxe’s Blog: “Baseball, go and fundamentals”

Kageyama Toshiro wurde 1926 in der japanischen Präfektur Shizuoka geboren. Er starb am 31. Juli 1990. Er spielte Go von Jugend an, gewann 1948 das japanische Amateur-Honinbo- Turnier und wurde im folgenden Jahr Profi.
Im Jahr 1953 gewann er die zweite Division des Oteai, des Einstufungsturniers der Berufsspieler. 1965 und 1966 wurde er Zweiter im Kodansha-Turnier, einem Wettkampf der 5- bis 7-Dan-Profis. 1967 gewann er den Takamatsu-no-miya-Preis und 1977 erlangte er den 7-Dan.
Kageyama war für sein konstantes Spiel und seine Rechengenauigkeit bekannt. Bis zu seinem Tod war er für das Amateur-Go aktiv. (Quelle: © 2005 – Brett und Stein Verlag)

Advertisements

Calendar (posts)

November 2014
M T W T F S S
« Oct   Dec »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archives

Blog Stats

  • 50,835 hits